Makarska Riviera | Die besten Villenurlaub in Makarska - Orvas Villas

Urlaub in Makarska

Die Stadt Makarska entwickelt sich schnell zu einer der beliebtesten Luxusdestinationen in Kroatien und ist für ihr schickes Nachtleben und ihre atemberaubende Umgebung bekannt. Diese sonnige Stadt ist gesäumt von sauberen Kiesstränden und dem kristallklaren Wasser der Adria.

 

Biokovo-Gebirge

Makarska liegt an der kroatischen Küste, zwischen den beliebten Tourismuszentren Split und Dubrovnik. Die Riviera von Makarska liegt am Fuße des Biokovo-Gebirges, des zweithöchsten Gebirges Kroatiens, das man oft besteigt, um die atemberaubende Aussicht auf die Adria und die umliegenden kroatischen Inseln zu genießen. Viele unserer Villen in Makarska sind von dem üppigen Grün des Biokovo-Gebirges umgeben und bieten während Ihres Urlaubs in Makarska größtmögliche Ungestörtheit und Ruhe.

Die Bucht von Makarska beherbergt eine malerische Hafenstadt mit offenen Cafés und Restaurants, in denen authentische Gerichte und fangfrische Meeresfrüchte zubereitet werden. Die Stadt verfügt über tägliche Grünmärkte, auf denen freundliche lokale Obst- und Gemüsebauern Sie herzlich begrüßen und mit Ihnen feilschen werden. Neben den Genüssen der lokalen Küche bietet die Altstadt von Makarska auch die Besichtigung einer Reihe historischer Kirchen, in denen Sie die reiche und vielfältige Vergangenheit von Makarska kennenlernen können. Makarska ist berühmt für sein Nachtleben, so dass seine Altstadt nachts dank Straßenaufführungen, Bars und Clubs zum Leben erwacht

Fähren

Tägliche Fähren fahren zur Insel Brač und bieten Ihnen die Möglichkeit, während Ihres Urlaubs in Makarska auch andere Teile des schönen Landes zu erkunden.

Die Riviera von Makarska ist ein wirklich schöner Teil Kroatiens, der während Ihres Urlaubs einen Besuch wert ist, sei es für einen kompletten Villenurlaub oder einen Tagesausflug von den umliegenden Inseln. Die wilden Berge und das beruhigende Grün bieten reichlich Gelegenheit für Freiluftabenteuer mit dem Charme eines Strandurlaubs.

Sehen Sie sich weiter unten unser komplettes Angebot an Villen in Makarska an.

 

Obwohl es Anzeichen dafür gibt, dass Menschen durch Makarska bereits im Jahr 2000 v. Chr. gezogen sind, datiert die Ersterwähnung der hiesigen Siedlungen aus dem 4. Jahrhundert, als sich die Illyrer im Hafen von Aronia niedergelassen haben. Die Dokumentation des Parlaments von Salona vom 4. Mai 533 erwähnt die Siedlung Muccurum als den Gründungsort einer Diözese.

Im Jahr 887 fand bei Makarska eine große Schlacht zwischen der Venezianischen Republik und dem Fürstentum Neretva statt, in welcher der venezianische Doge Pietro I. Candiano persönlich gefallen ist. Danach schlossen die Venezianer einen Vertrag mit dem kroatischen Prinzen Branimir und verpflichteten sich, ihm einen Tribut für freien Schiffsverkehr und Handel an der Adria zu zahlen.

In den folgenden Jahrhunderten gab es innerhalb der Stadt Makarska häufige Machtkämpfe, die sie von der kroatischen Herrschaft im 12. Jahrhundert zur venezianischen Herrschaft ein Jahrhundert später führte. Bald darauf wurden die venezianische Macht gestürzt und fiel Makarska unter die Herrschaft des Osmanischen Reiches.

1684 wurde die Stadt wieder von der Venezianischen Republik annektiert. Nach dem Untergang der Venezianischen Republik wurde Makarska 1791 an das Habsburgerreich übergeben, doch bald danach gewann Napoleon die Oberhand und die Franzosen übernahmen die Stadt, die während ihrer Herrschaft einen großen kulturellen und wirtschaftlichen Aufschwung erlebte.

Kroatien ist ein religiöser Teil der Welt, der sein reiches Erbe mit religiösen Feiertagen und Festen würdigt. Während dieser heiligen Tage essen wir die Speisen unserer Vorfahren so, wie sie in alten Zeiten zubereitet wurden.

Die lokale Küche der Riviera von Makarska ähnelt der Gastronomie, die in ganz Dalmatien vertreten ist. Eine traditionelle Spezialität in ganz Dalmatien ist die Pašticada, ein Fleischeintopf, der lange zubereitet, in authentischen kroatischen Gewürzen mariniert und oft mit Gnocchi oder anderen Nudeln serviert wird. Am Ende der Fastenzeit beginnt das Osterfest, bei dem Sie auf dem Tisch oft die Sirnica (Pinca), einen süßen Käsekuchen mit traditionellen Spirituosen, und Garitule, eine Art Pilzgericht, vorfinden können.

Während der Sommerhitzen wird die Küche von Makarska von gekochten Sardellen, gegrillten Tomaten mit Olivenöl, Feigen und süßen Kuchen wie Kotonjada, einem süßen Quittengelee, dominiert. Das bekannteste Dessert der Region von Makarska ist der traditionelle Kuchen Makarana, ein saftiger, geschmackvoller Mandelkuchen.

Die Wintermonate sind für die Kaštradina reserviert, ein traditionelles Gericht mit getrocknetem und geräuchertem Fleisch, einschließlich Ziegen- oder Lammfleisch, das mit Kohl gekocht und mit Sauerkraut serviert wird. Den ganzen Dezember über kann man verschiedene süße Leckereien genießen, wie etwa Lebkuchen und Arancini, ein Dessert aus kandierten Orangenschalen. An Heiligabend gibt es traditionell Fisch, wie etwa Kabeljau, zu essen, während am Weihnachtstag traditionell Rindergulasch serviert wird. Makarska ist ein sehr traditioneller Ort und bietet seinen Besuchern, die ihre Urlaubsvillen in Kroatien genießen, einen authentischen Geschmack der kroatischen Kultur.

Die Riviera von Makarska ist reich an natürlichen Attraktionen, aber hier fehlt es auch nicht an Aktivitäten für diejenigen, die sich nach einem kulturhistorischen Urlaub in Kroatien sehnen. Schauen Sie sich unsere beliebtesten Aktivitäten im Blogbeitrag zu Makarska an.

Der Naturpark Biokovo ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet, das sich perfekt zum Wandern und Bewundern der malerischen Aussichten von den höchsten Gipfeln der Region von Makarska eignet.

Das Heiligtum Vepric ist eine Weihestätte, die 1908 von Bischof Juraj Carić gegründet wurde und der Muttergottes von Lourdes gewidmet ist. Die natürliche Höhle und die umgebende Landschaft sind eine großartige Darstellung des Heiligtums von Lourdes in Frankreich.

Der Botanische Garten Kotišina gehört zum Naturpark Biokovo und befindet sich an einem Berghang unmittelbar oberhalb des Dorfes Kotišina. Es handelt sich nicht um einen Garten im herkömmlichen Sinne, sondern um einen solchen, der die Besucher mit der lokalen Natur vertraut machen soll und ihnen zugleich einen herrlichen Ausblick auf Makarska bietet.

Das Observatorium Makarska befindet sich im Stadtzentrum und ist von einem Ring aus Pinien umgeben, der eine 100-%-ige Dunkelheit für diese astronomische Attraktion bietet.

Im Malakologischen Museum ist eine reiche und seltene Ausstellung der Unterwasserwelt mit Muscheln, Seeschnecken und einer Vielzahl anderer Meerestiere untergebracht. Es beherbergt über 3000 Muscheln, die sowohl aus der wunderschönen Adria als auch aus dem Rest der Welt stammen. Es bietet ein faszinierendes Erlebnis für all diejenigen, die das Meer lieben.

Die Halbinseln Sveti Petar und Osejava sind ein großartiger Ort für Freizeitwanderer und Naturliebhaber. Die schöne Aussicht auf die Natur sollte man sich nicht entgehen lassen.

Tučepi: In diesem Dorf in der Nähe von Makarska ist die antike Architektur zu Hause. Laut Legende soll hier auch der venezianische Doge Pietro I. Candiano begraben sein.

 

Nahegelegene Villen

Skalinada

yyyy
Makarska Riviera
8
Schlafzimmer: 5
Von € 152

Župa

yyyy
Makarska Riviera
8
Schlafzimmer: 3
Von € 99

Roglić

yyy
Makarska Riviera
8
Schlafzimmer: 4
Von € 92

Allure

yyyy
Makarska Riviera
8
Schlafzimmer: 4
Von € 350

Orvas Villa 7

Makarska Riviera
10
Schlafzimmer: 5
Von € 700

For a free & immediate callback, enter your number below and we will call you as soon as possible.

Email:

Need help?