Die besten Urlaubsvillen in Sinj - Orvas Villas Croatia

Die besten Urlaubsvillen in Sinj

Die Stadt Sinj zeichnet sich durch solche Eigenschaften aus, die sie zu einem einzigartigen Ort im dalmatinischen Hinterland machen, den Sie besuchen sollten, während Sie Ihre Luxusvilla in Kroatien genießen. Die Stadt Sinj ist voller Geschichte und Kultur, die einen warmen Ort mit freundlichen Einheimischen schafft, die Sie mit offenen Armen empfangen werden. Die umliegenden Städte Trilj, Dicmo und viele andere sind allesamt malerische Orte, die eines Besuches wert sind.

Sinj liegt etwa 30 Kilometer von der Adria entfernt und stellt einen etwas ruhigeren Urlaubsort dar, der von den wunderschönen Bergen Kamešnica, Svilaja und Dinara umgeben ist. Aufgrund ihrer gebirgigen Umgebung liegt die Stadt 320 m über dem Meeresspiegel.

 

Die Alka

Die Alka ist die bekannteste jährliche Veranstaltung in Sinj. Es handelt sich um ein Ritterturnier, genauer gesagt ein Ringreitturnier, das jeweils Anfang August an drei aufeinanderfolgenden Tage stattfindet und an den großen Sieg der Verteidiger von Sinj gegen die weitaus überlegenen ottomanischen Streitkräfte im Jahr 1715 erinnern soll, als 700 Einheimische es schafften, Sinj gegen Zehntausende von angreifenden türkischen Soldaten zu verteidigen. Die stolzen Alka-Ritter (Alkari) ziehen durch die Straßen und nehmen an einem Wettbewerb teil, bei dem sie auf ihren galoppierenden Pferden mit ihren Lanzen die Alka (einen Schmiedeisenring) aufzuspießen versuchen. Falls sie dies schaffen, erhalten sie eine gewisse Punktezahl, und zwar je nachdem, welches Segment der Alka sie mit ihrer Lanze getroffen haben. Die Zeremonie stellt ein großes Spektakel dar, das große Menschenmassen anzieht und das man keinesfalls verpassen sollte, falls man sich in der Nähe von Sinj einfindet.

Sinj ist zwar eine kleine Stadt, aber es fehlt ihr weder an Kultur noch an Tradition. Sie bietet sich auch als ein ziemlich leicht erreichbares Ausflugsziel an, wenn Sie in einer Luxusvilla in Split wohnen und an einem ihrer Urlaubstage ein wahres kroatisches Volksfest erleben möchten.

 

Es gibt Nachweise dafür, dass Sinj bereits seit der Vorgeschichte bewohnt ist. Eine Reihe von archäologischen Funden aus dem Zeitabschnitt von der Kupferzeit bis zur Bronzezeit werden der sogenannten Cetina-Kultur zugeschrieben.

Nach dem Untergang des Römischen Reiches wurde Sinj bereits im 7. Jahrhundert von Kroaten bewohnt, die das Christentum praktizierten und eine starke militärische Präsenz schufen. Häufige türkische Angriffe führten 1523 zum Fall des Cetina-Bezirkes und der Stadt Sinj, die dieses Gebiet bis 1686 hielten, als es unter die venezianische Herrschaft fiel.

Die Türken gaben sich jedoch nicht so leicht geschlagen. Sie versuchten auch weiterhin, Sinj zu erobern, aber die Bewohner von Sinj waren widerstandsfähig, leidenschaftlich und bereit, ihr Leben für ihre Stadt zu geben. Im Jahr 1715 griffen die Türken Sinj ein letztes Mal an. Die türkische Armee mit ihren Zehntausenden von Soldaten war den 700 Verteidigern von Sinj zahlenmäßig weit überlegen. Die Soldaten von Sinj kämpften aber tapfer und unerbittlich und konnten die Schlacht letztlich für sich entscheiden, wonach die von Hunger und Krankheit geschwächten Türken den Cetina-Bezirk verließen. Die Einwohner von Sinj hielten ihren unfassbaren Sieg für eine göttliche Tat und widmeten ihn der Muttergottes.

Die Venezianer besetzten Sinj wieder und hielten es bis 1797, als es unter die Herrschaft des Habsburgerreiches kam. Danach kam Sinj für eine kurze Zeit unter die Herrschaft des napoleonischen Frankreich, wurde aber bald wieder vom Habsburgerreich übernommen, die es bis 1918 hielt. Sinj als Zentrum der historischen Region Cetina-Bezirk (Cetinska krajina) war seit jeher eine Stadt mit viel Nationalstolz und gehört zu Kroatien. In ihrer Geschichte kämpfte die Stadt oft für die kroatische Sprache und die Vereinigung Kroatiens, weshalb die internationale Anerkennung der Republik Kroatien im Jahr 1992 hier besonders intensiv gefeiert wurde.

Die Gastronomie von Sinj kombiniert viele lokale Küchen und Einflüsse der verschiedenen Herrschaften, unter denen sie sich in ihrer Geschichte befunden hat.

Sinj liegt in der Nähe des Flusses Cetina, wo viele lokale Köstlichkeiten, wie Frösche, Krebse und Cetina-Forellen, frisch gefangen werden. Die mit Abstand berühmteste Sinjer Gaumenfreude sind die Arambašići, die sich an jedem lokalen Feiertag und Fest auf der Festtafel befinden müssen. Dieses traditionelle Gericht besteht aus gewürfeltem oder gehacktem Rindfleisch, geräuchertem Schinken oder anderem geräuchertem und getrocknetem Fleisch, das mit lokalen Gewürzen angereichert, in Sauerkohlblätter gelöffelt und dann langsam gekocht wird.

Wenn Sie das Glück haben, sich im August in Sinj einzufinden, erhalten Sie dank der Alka und des Mariä-Himmelfahrt-Festes die Möglichkeit, traditionelle Gerichte wie Arambašići zu probieren. Dann gibt es auch den geräucherten Rohschinken Pršut und Käse, Rindfleischsuppe mit Nudeln, Lammbraten, Schweinebraten und Entenbraten in einer speziellen Sinjer Sauce.

Die hiesigen Desserts sind ähnlich wie andere traditionelle kroatische Desserts, wie beispielsweise süße Ravioli, Krapfen und Kotonjada. Die lokalen Winzer bevorzugen etwas dunklere Weine, die oft sowohl aus blauen als auch aus weißen Trauben hergestellt werden, was eine traditionelle Methode ist, die frische, geschmeidige Rotweine hergibt. In Sinj müssen Sie nicht lang herumwandern, um frische, lokale Gerichte zu finden, die Ihren Gaumen zufrieden stellen werden.

 

national-pršut-fair-sinj

National Pršut Fair 2018 (Croatia Week)

Im März 2018 veranstaltete die Stadt die 13. jährliche nationale Pršut-Messe. Dies ist ein Treffen der größten Hersteller von Wurstwaren aus ganz Europa. Die Besucher des Festivals werden nicht nur mit feinstem Pökelfleisch verwöhnt, sondern auch mit Käse, Olivenöl, hausgemachtem Brot und Wein sowie mit anderen feinen Gerichten. Bild aus dem Online-Magazin CroatiaWeek.

Sinj ist eine kleine, aber lebendige Stadt, die jedem Besucher viel zu bieten hat. Erkunden Sie unser gesamtes Angebot an Urlaubsvillen in Kroatien für einen unvergesslichen Urlaub.

alka-fighters-sinj

Alka Ceremony – Sinj – August

Die Alka ist ein berühmtes lokales Fest ist Sinj, das an den großen Sieg der Verteidiger von Sinj im Jahr 1715 erinnern soll. Die stolzen Alka-Ritter (Alkari) lassen ihre Pferde losgaloppieren und versuchen dann, die Alka (einen Schmiedeisenring) mit ihren Lanzen aufzuspießen. Vor dem Wettbewerb ziehen die Alka-Ritter mit einer Marschkapelle durch die Straßen, und alle Einheimischen feiern das bevorstehende große Ereignis. In Sinj gibt es auch ein der Alka gewidmetes Museum, das eine ständige Ausstellung mit einer Vielzahl von Uniformen, Ausrüstungen und Waffen, die von den Sinjer Alka-Rittern verwendet werden, sowie Alka-Statuen und Alka-Regelbücher in moderner digitaler Form beherbergt.

Alka-Ritter-Hof: Dieses Gebäude wurde 1760 erbaut und diente ursprünglich als Militärstützpunkt der kroatischen Kavallerie. Heute sind hier die Räume der Alka-Ritter-Gesellschaft und des neu eröffneten Museums der Alka von Sinj untergebracht.

Das Denkmal für den Alka-Ritter ist eines der wichtigsten Symbole von Sinj. Diese Reiterstatue befindet sich am Anfang der Alka-Rennbahn und markiert den Ort, von dem aus die Alka-Ritter ihre Wettkampfritte beginnen.

Der Tripalo-Palast ist ein geschütztes Denkmal aus dem 19. Jahrhundert gehört der Familie Tripalo, einer berühmten Familie in Sinj. Es befindet sich im Herzen der Stadt und ist ein gut erhaltenes kulturhistorisches Denkmal, das für seine Zeit repräsentativ ist.

Die Festung Kamičak ist eines der denkwürdigsten Symbole von Sinj. Diese im Jahr 1712 erbaute sternförmige Festung befindet sich im Stadtzentrum und ist mit dem Alka-Ritter-Hof verbunden.

Das Museum des Cetina-Bezirkes sollten Sie unbedingt besuchen, wenn Sie mehr über das kulturhistorische Erbe der historischen Region Cetina-Bezirk erfahren möchten.

Nahegelegene Villen

For a free & immediate callback, enter your number below and we will call you as soon as possible.

Email:

Need help?