UNESCO-Weltkulturerbe

Kroatien ist als historisches Land mit antiken Denkmälern und jahrhundertealten Traditionen anerkannt, die in die Kultur des Landes eingewoben sind. Manche der kulturhistorischen Denkmäler Kroatiens sind in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben und in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen worden, wodurch die weitere Erhaltung ihrer Qualität gewährleistet werden soll. Lesen Sie weiter, um unsere vier beliebtesten UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten in Kroatien zu entdecken.

Historischer Stadtkern von Split samt Diokletianpalast

Split ist generell eine schöne Stadt und hat eine lange, reiche Geschichte, die viele Jahrhunderte und Kulturen umfasst. Der Diokletianpalast markiert traditionell den Beginn der Geschichte in Split und wurde als Residenz des römischen Kaisers Diokletian in seinem Ruhestand erbaut. Heute dient der Palast als Zentrum der Altstadt von Split, und in seinen ehemaligen Sälen befinden sich heute Geschäfte und Restaurants.

Der historische Stadtkern von Split samt Diokletianpalast ist seit 1979 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen.

UNESCO Diocletian Palace

Diocletian Palace – Split 

Altstadt von Dubrovnik

Dubrovnik ist zweifellos einer der beliebtesten Orte Kroatiens, und jede gepflasterte Straße erzählt Begebenheiten aus der politischen und kulturellen Geschichte des einstigen Stadtstaates. Die Stadt Dubrovnik und das UNESCO-Team für das Weltkulturerbe arbeiten gemeinsam intensiv daran, dem historischen Stadtkern Dubrovniks nach den im Krieg von 1990 erlittenen Schäden wieder seinen historischen Glanz zurückzugeben, wobei der Schwerpunkt auf der Architektur der Gotik, der Renaissance und des Barock liegt.

Die Altstadt von Dubrovnik ist seit 1979 in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen.

dubrovnik city walls unesco site

Dubrovnik City Walls

St.-Jakobs-Kathedrale in Šibenik

Die Kathedrale in Šibenik mit ihrer alten Baukonstruktion aus dem Jahr 1402 ist eines der bedeutsamsten Renaissance-Denkmäler Kroatiens. Die Kathedrale hat drei Hauptschöpfer, die jeweils ihre einzigartigen Talente in diese großartige Kirche eingebracht und sie zu dem spektakulären Bauwerk gemacht haben, das noch heute, 400 Jahre nach seiner Fertigstellung, Bewunderung hervorruft.

Die Jakobs-Kathedrale ist 2000 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen worden.

st james cathedral

St James Cathedral – Sibenik

Ebene von Stari Grad auf der Insel Hvar

Die Ebene von Stari Grad auf der Insel Hvar ist eine geschützte Kulturlandschaft, die einige der ersten Siedlungszeichen in Kroatien birgt und seit ihrer Kolonisation durch die alten Griechen im 4. Jahrhundert v. Chr. praktisch intakt erhalten geblieben ist. Die ursprüngliche landwirtschaftliche Aktivität mit Schwerpunkt auf Olivenhainen und Weingärten ist seit diesen Zeiten bis heute erhalten geblieben.

Die Ebene von Stari Grad gehört seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Einen Kommentar hinterlassen

Text unten. Kommentar zu einer einzelnen Blog-Ansicht hinterlassen.

Verwandte Beiträge

For a free & immediate callback, enter your number below and we will call you as soon as possible.

Email: